Sie befinden sich hier: Home > Reisemagazin > Wandern und meditieren im Allgäu

Wandern und meditieren im Allgäu

Fischen im AllgäuDurch Bewegung zur Ruhe kommen: Was eigentlich widersprüchlich klingt, funktioniert in der Praxis ganz ausgezeichnet. Wer wandern geht, findet durch die Balance von Ruhe und Bewegung zu sich selbst und gewinnt Abstand vom Alltag. Wer sich auf den Berg wagt und das Leben sozusagen aus der Vogelperspektive betrachtet, bekommt den Kopf frei. Das Erleben der Natur wird bewusster und innere Ruhe stellt sich ein.

Wandern als “Meditationsübung” liegt im Trend. Immer mehr Wanderfans entdecken, wie gut man es durch die Bewegung schafft, innezuhalten und zu sich selbst zu finden. Einfach frei für das Wesentliche zu werden, ist immer öfter das Ziel, wenn sich Menschen – gerne gemeinsam mit anderen – auf den Weg machen. Eins werden mit der Schöpfung – das erleben Wanderer zum Beispiel auf den beliebten Pilgerwegen wie dem Jakobsweg in Spanien und Frankreich.

Aber auch in Deutschland ist meditatives Wandern in der Gruppe möglich. So bietet etwa der kleine Allgäuer Ort Fischen (www.fischen.de) begleitete “Meditative Wanderungen in Gottes Natur” rund um die Gemeinde an. Ziel ist es, die Natur mit allen Sinnen zu erspüren, sich wohl zu fühlen und ungeahnte Kräfte in sich selbst zu erwecken. Die Gäste sollen dabei gleich ein Werkzeug für die “Zeit danach” bekommen, um auch im Alltag mehr Gelassenheit und innere Freude zu erleben. Wer mitmachen will, kann sich im Gästeservice Fischen anmelden. Für Gäste aus den Hörnerdörfern ist die Wanderung kostenlos.

Fischen ist eine besonders bei Genusswanderern bekannte Gemeinde. Hier finden Wanderfreunde ein umfangreiches Netz an einfachen Wegen auf einer gesunden Höhe von 700 bis circa 900 Metern. Die meisten Routen eignen sich auch für wenig trainierte Menschen. Der Ort ist zudem ein Vorreiter beim heilklimatischen Wandern. Denn dort gibt es nicht nur das notwendige Heilklima, sondern auch besonders viele Sonnenstunden – rund 1.800 pro Jahr.

Tags: , , ,

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS

Leave a Reply