Sie befinden sich hier: Home > Reisemagazin > Mit der Auto Fähre nach Irland

Mit der Auto Fähre nach Irland

Auto Fähre IrlandGrüne Wiesen voller Klee, steile Klippen mit alten Burgen und lebendige Pubs, in denen das berühmte Guinness-Bier über die Theke geht – das sind Eindrücke, die jeden Irland-Urlauber begeistern. In den vergangenen Jahren reisten viele gerne mit Billigfliegern an. Wer aber Gepäcklimit, lange Fahrten zu entlegenen Flughäfen und die Enttäuschung über den Leihwagen vermeiden möchte, fährt mit dem eigenen Auto. Die Gepäckmenge begrenzt nur der Kofferraum, und an Schikane erinnernde Abfertigungsprozeduren vor Reiseantritt gibt es auch nicht.

Der Weg auf die grüne Insel ist kürzer als er scheint. Jeden zweiten Abend startet in der französischen Normandie ein komfortables Fährschiff der Reederei Irish Ferries und bringt Autourlauber direkt in den Südosten Irlands (Fahrplan, Preise und alle wichtigen Informationen unter www.irishferries.com). Das Schiff trägt den Namen des irischen Schriftstellers Oscar Wilde (1854 – 1900) und macht dessen Vorliebe zu einem genussvollen Dasein alle Ehre. In den verbleibenden Abendstunden des Abfahrtstages können sich die Fahrgäste in einem von drei verschiedenen Restaurants, im Café, der Pianobar oder in einer stilvollen Lounge auf die kommenden Urlaubstage freuen. Am späten Vormittag des nächsten Tages taucht dann schon die irische Küste am Horizont auf. Und bald darauf haben die Urlauber irischen Boden unter den Rädern ihres Autos.

Schon ab den ersten Urlaubstagen in Irland erweist sich die Entscheidung, das eigene Auto mitgenommen zu haben, als goldrichtig. Ob im Ferienhaus oder auf einem Kabinenkreuzer – weil bei einer Reise mit Auto und Fähre natürlich keine Gepäckbeschränkung gilt, ist immer alles Notwendige mit an Bord. Außerdem hat der eigene Wagen die vertraute Leistung und Ausstattung und erfordert keine Kompromisse: Auf Tagesausflügen fährt er zuverlässig über die grüne Insel.

Quelle: Über Nacht und ohne Gepäcklimit bringt das Schiff “Oscar Wilde” Irland-Urlauber und ihr Auto auf die grüne Insel.
Foto: djd/Irish Ferries Karl Geuther & Co. KG

Tags: , , , ,

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS

2 Responses to “Mit der Auto Fähre nach Irland”

  1. Sarntal says:

    Skitouren im Sarntal…

    Kurvenreich windet sich die Straße von Sterzing hinauf aufs Penserjoch. Ein kleines Straßenstück weiter, und ein Berg kommt ins Blickfeld……

  2. Sandy says:

    Wow, Irland…
    Fähre wäre natürlich auch eine Idee. Will diesen Somemr mit meiner besten eine Rucksacktour durch Irland machen und wir haben noch keinen Schimmer, wie wirs am ebsten mit der Hinreise machen.

    Schwanken zwischen Auto und Überlandbus, aber Fähre wäre schon eine IDee!!!

Leave a Reply